FB 09 Asperger-Syndrom und Pubertät – zwischen Krise und Chance

Datum/Zeit
17.04.2023
9:30 - 17:00

Veranstaltungsort
Hamburger Autismus Institut

Kategorien


Referentin: Martina Steinhaus, Dipl.-Psychologin und Verhaltenstherapeutin, Leiterin Autismus-Therapie Weser-Ems gGmbH

Für Angehörige und Fachkräfte | 10FP beantragt

Die Pubertät stellt für Menschen mit Asperger-Syndrom und ihre Bezugspersonen eine besondere Herausforderung dar. Die hormonelle Umstellung wirbelt die Emotionen der Betroffenen durcheinander und führt oft zu Krisen. Die erhöhte Fähigkeit zur Selbstreflexion und das zunehmende Interesse an anderen Menschen lassen sich jedoch auch für eine positive Entwicklung nutzen. Anhand vieler Videobeispiele wird aus therapeutischer Sicht eine praxisorientierte Umgehensweise mit dieser herausfordernden Lebensphase vorgestellt. Sie hat sich aus der langjährigen Arbeit der Therapeutin mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Asperger-Syndrom (teilweise mit Hochbegabung/ADHS) entwickelt.

Inhalte des Seminars:

Spezifische Entwicklungsschwierigkeiten beim Eintritt in die Pubertät

  • Hilfen beim Umgang mit den körperlichen Veränderungen
  • Zwischen Selbstzweifeln und Größenphantasien – nötige Korrekturen
  • Erhöhtes Kontaktinteresse und die daraus resultierenden Chancen für die Entwicklung
  • Umgang mit dem Wunsch nach Freundschaft, Liebe und Sexualität
  • Vorbeugung bzgl. zusätzlicher psychischer Störungen
  • Rolle der Eltern während der pubertären Entwicklung

Videobeispiele aus der Praxis

Buchung

Tickets

Teilnahmegebühr: 170 € | inkl. Handout, Getränke und Snacks

170,00 €

Anmeldungsinformationen

Payment and Confirmation