Diagnostik

Bei Kindern und Jugendlichen

Besteht der Verdacht auf eine Autismus-Spektrum-Störung, ist es wichtig bei einer Kinder- und Jugendpsychiatrischen Praxis, einem Sozialpädiatrischen Zentrum oder einer entsprechenden Abteilung einer Klinik diesen Verdacht überprüfen zu lassen. Störungen der Kommunikation und sozialen Interaktion bei Kindern und Jugendlichen können sehr unterschiedliche Ursachen haben. In speziellen Diagnostikverfahren wird geprüft, ob es sich um eine Autismus-Spektrum-Störung oder eine andere Beeinträchtigung handelt. Das Diagnoseverfahren erstreckt sich üblicherweise über einige Termine und es kommen standardisierte Fragebögen und Beobachtungsskalen zum Einsatz. Wir beraten Sie gerne, auf welche Voraussetzungen Sie achten sollten, damit am Ende eine Diagnose steht, die auch von den offiziellen Stellen (z. B. der Behörden) anerkannt wird.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Therapie bei Autismus-Spektrum-Störungen. Diagnosestellungen sind aufgrund unserer sehr geringen Kapazität für diesen Bereich nur in Ausnahmefällen möglich, und dass auch nur, wenn Sie Ihren Wohnsitz in Hamburg haben und eine vorherige Befürwortung eines Gutachters des Jugendpsychiatrischen Dienstes Ihres Bezirks vorliegt. Auch können wir keine Diagnostik auf Krankenschein machen.

 

Bei Erwachsenen

Die Diagnose frühkindlicher Autismus ist in Fachkreisen bereits seit vielen Jahrzehnten bekannt. Dadurch haben die heute Erwachsenen diese Diagnose meist schon im Kindes- und Jugendalter erhalten. Anders sieht es für Erwachsene mit hochfunktionalem Autismus (Asperger-Syndrom) aus. Da diese Bezeichnung sehr viel “jünger” ist, blieben die Betroffenen häufig ohne Autismus-Diagnose und mussten ihre Kindheit und Jugend ohne gezielte therapeutische Hilfen meistern. Auch im Erwachsenenalter müssen sie diese kräftezehrende Anpassungsleistung weiter erbringen und fühlen sich dadurch oftmals erschöpft und niedergeschlagen.

Eine jahrelange Netzwerkarbeit des Hamburger Autismus Instituts mit verschiedenen Hamburger Kliniken hat inzwischen zu einer verbesserten Diagnostiksituation für Erwachsene geführt. Einige Spezialambulanzen der Kliniken und einzelne Praxen in Hamburg bieten die Möglichkeit der Diagnosestellung auf Krankenschein. Auch das Hamburger Autismus Institut kann die Diagnostik für Erwachsene unter bestimmten Voraussetzungen durchführen. Genaueres erfahren Sie unter Angebote für Erwachsene mit ASS.

Wenn Sie für sich einen Verdacht auf Asperger-Syndrom bzw. hochfunktional Autismus hegen und eine erste Orientierung haben wollen, finden Sie unter nebenstehendem Link einen relativ aussagefähiges Screening (kein „Diagnose-Test“). Falls sich Ihr Verdacht verdichtet, wenden Sie sich dann aber unbedingt an das regional nächste Autismus Therapie Zentrum oder an autismus Deutschland, da eine echte Diagnose nur von erfahrenen Fachkräften gestellt werden kann.

mehr zu „Autismus Screening”