FB 05 Autismus und Schule Schüler mit Autismus-Spektrum-Störung im gemeinsamen Unterricht

Datum/Zeit
20.03.2023
9:30 - 17:00

Veranstaltungsort
Hamburger Autismus Institut

Kategorien


Referentin: Franziska Albers, Bildungswissenschaftlerin (M.A.), Therapeutin am Hamburger Autismus Institut, Standortleitung Alsterdorf

Für Lehr– und pädagogische Fachkräfte

Kinder und Jugendliche mit einer Autismus-Spektrum-Störung befinden sich in allen Schulformen. Die Erscheinungsformen der Beeinträchtigung sind sehr vielfältig und stellen sowohl pädagogische Fachkräfte als auch Lehrer*innen vor große Herausforderungen. Sie erfordern individuelle Förderansätze mit einem autismusspezifischen Know-how.

Das Seminar hat das Ziel, die Lehrkräfte und pädagogischen Fachkräfte zu befähigen, mit den besonderen Herausforderungen im Schulalltag besser umgehen zu können. Es bietet konkrete Hilfestellungen für den Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen und die Gestaltung einer angemessenen Förderung für Schüler*innen im Autismus-Spektrum. Es beschäftigt sich mit der Frage, wie man ausgegrenzte Jugendliche in der Klasse vor Mobbing schützen und in die Klassengemeinschaft integrieren kann. Auch werden Möglichkeiten vorgestellt, wie man bei den anderen Jugendlichen Verständnis für ihre(n) besondere(n) Mitschüler*in wecken kann.

Inhalte des Seminars:

  • Vertieftes Problemverständnis der Autismus- Spektrum Störung
  • Autismus-Aufklärung und Verständnishilfen für Mitschü-ler*innen
  • Umgang mit problematischen Verhaltensweisen im Klassenverband, Wege der Integration in die Klassenge-meinschaft
  • Methoden zur Förderung von autistischen Schüler*innen (z.B. TEACCH als Strukturierungs- und Visualisierungshilfe)

Dieses Seminar können Sie auch für Ihre Einrichtung als Inhouse-Schulung buchen. Senden Sie dazu eine Mail an fortbildungen(at)autismus-hamburg.de

Buchung

Tickets

Teilnahmegebühr: 170€ | inkl. Handout, Getränke und Snacks

170,00 €

Anmeldungsinformationen

Payment and Confirmation