FB 19 Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen von Personen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS)

Datum/Zeit
02.09.2022
9:30 - 17:00

Kategorien Keine Kategorien


Die Bewältigung des Alltags ist für viele Personen mit einer Autismus-Spektrum-Störung eine große Herausforderung. Nicht selten sind sie von den sozialen, kommunikativen, sensorischen und kognitiven Anforderungen im Tagesverlauf überfordert. Im Ergebnis entstehen nicht nur für die Personen mit ASS ,sondern auch für ihr soziales Umfeld häufig viele herausfordernde Situationen, die sich mit der “üblichen Pädagogik“ nur eingeschränkt beeinflussen lassen. In solchen Momenten ist es von zentraler Bedeutung, das herausfordernde Verhalten systematisch zu betrachten und autismusspezifische Strategien gezielt einzusetzen, die einerseits zu den betreffenden Personen mit ASS, anderseits aber auch in den Alltag des pädagogischen Umfelds passen.

 Das Seminar zielt darauf ab, die Funktionen zu erkennen, die herausforderndes Verhalten von Menschen mit ASS erfüllt, oder die Gründe dafür zu verstehen. Vor dem Hintergrund dieses Wissens werden Handlungsstrategien zum Umgang mit problematischem Verhalten von Personen mit ASS dargestellt und auf eigene Fallbeispiele übertragen.

Inhalte des Seminars:

 

  • Ursachen, Gründe und Funktionen von herausforderndem Verhalten von Menschen mit ASS
  • Darstellung von Handlungsstrategien zum Umgang mit problematischem Verhalten
  • Anwendung auf eigene Fallbeispiele

 

Buchung

155,00 €