FB 03 digital Manchmal bin ich ratlos – der TEACCH-Ansatz in Fördergruppen (Lernen, Wohnen, Arbeiten etc.)

Datum/Zeit
10.02.2022
9:30 - 17:00

Veranstaltungsort
Hamburger Autismus Institut

Kategorien Keine Kategorien


Diese Fortbildung findet digital statt.

Menschen, die unter den Bedingungen von Autismus leben, sind spannend und machen neugierig, aber es gibt immer wieder Situationen, in denen man nicht weiter weiß, weil geläufige Strategien nicht fruchten. Man fühlt sich ohnmächtig und ist ratlos. Das muss nicht sein. Das Arbeiten nach dem TEACCH® Ansatz bietet viele Möglichkeiten und Ansatzpunkte.

TEACCH® hat sich in der Begleitung, Förderung und Unterstützung für autistische Menschen bewährt. Benutzt werden Elemente der Visualisierung und Strukturierung, die Lösungen für andere Denkweisen, für eine andere Informationsverarbeitung und Wahrnehmung beinhalten.

Ziel ist eine Autismus-freundliche Umgebung zu schaffen, die die Welt mit Bedeutung füllt, Zusammenhänge erkennbar macht und durch Verstehen mehr Lebensqualität, selbstständigeres Handeln und unabhängigere Lebensführung ermöglicht.

Der Erfolg aller Beteiligten steigt mit der Passgenauigkeit der Strategien und der Entdeckung von Ressourcen und Möglichkeiten.

Inhalte des Workshops:

  • Basiswissen über Strategien der Wahrnehmung, der Informationsverarbeitung und der Denkweisen von Menschen mit und ohne Autismus
  • Entdeckung von Fähigkeiten und Entwicklungsspielräumen
  • Besprechung praxiserprobter Gestaltungsmöglichkeiten der Visualisierung und Strukturierung in Bezug auf räumliche und organisatorische Bedingungen sowie individuelle Hilfestellungen
  • Erkennen günstiger Konstellationen, Vermeiden ungünstiger Konstellationen

 Das Einbringen von Fallbeispielen ist ausdrücklich erwünscht.

 

 

Buchung

155,00 €