Aktuelle Infos

Tag der offenen Tür in der Außenstelle Lüneburg

Einladung zum Tag der offenen Tür in der Lessingstraße 1 am Montag, den 23.04.2018, 15.00 – 18.00 Uhr

Neue Adresse ab 15.09.2016

Der Standort Hamburg-Alsterdorf ist umgezogen. Neue Adresse ab 15.09.2016:

Alsterdorfer Markt 4

22297 Hamburg

AUTPUT - Neues Fortbildungsprogramm am Hamburger Autismus Institut

Am Hamburger Autismus Institut haben wir dieses Jahr mehrere neue Fortbildungen für Sie im Programm siehe Link AUTPUT-Fortbildungsprogramm

ADOS2-ADI-R Kompaktworkshop zur Autismusdiagnostik

24. September 2018, 09:00 - 17:00 Uhr                                                                                                             nähere Informationen und Anmeldung auf unserer Website unter dem Menüpunkt "Fort- und Weiterbildung"   

Angehörigentreffen

Die Termine für das offene Angehörigentreffen finden Sie unter diesem Link

Angehörigentreffen im März mit besonderem Thema

19. März 2018, 18:30-20:00 Uhr Ort: HAW-Hamburg - Alexanderstr. 1, 1. Stock, Raum 1.19 mit dem besonderen Thema: Studieren mit Autismus Vorbereiten – Bewerben – Anfangen (Link Infos + Wegbeschreibung)

Moderierte Selbsthilfegruppe

Am Hamburger Autismus Institut bieten wir eine offene moderierte Selbsthilfegruppe für erwachsene Menschen mit Asperger-Syndrom bzw. hochfunktionalem Autismus an.

Beratungsangebot für Erwachsene mit hochfunktionalem Autismus

Am Hamburger Autismus Institut bieten wir eine Beratung für erwachsene Menschen mit Asperger-Syndrom bzw. hochfunktionalem Autismus an. Damit möchten wir für Betroffenen eine Anlaufstelle bei konkreten Problemen sein.

Offenes Angehörigentreffen in Lüneburg

Nächstes Treffen:19. März 2018, 19.00 - 20.30 Uhr

Das offene Angehörigentreffen ist vorwiegend zum Austausch mit anderen Eltern oder Angehörigen eines Kindes mit Autismus-Spektrum-Störung gedacht.

Infoabend für Fachkräfte

17. Mai 2018, 18:30-20:00 Uhr, Anmeldung unter info(at)autismus-hamburg(dot)de   



Vereinsaktivitäten

 

Tage der offenen Tür
sind wichtige Fixpunkte
im Vereinsleben

Offene Angehörigenrunde:

Die monatlich stattfindende, angeleitete Angehörigengruppe kann ohne Anmeldung besucht werden. Hier werden Themen, wie Erziehungsprobleme, Pubertät, Sorgen um die Geschwister u.v.m. besprochen. Immer wieder werden Fachleute zu Informationsveranstaltungen dazugeladen, z.B. zu Themen wie Berufsvorbereitung, zusätzliche Hilfsmaßnahmen, Freizeitangebote etc.

Gremienarbeit:

Durch die Mitarbeit in Gremien, z.B. der Schulbehörde, wird versucht auf fachpolitischer Ebene die Lebensbedingungen für Menschen mit Autismus zu verbessern (Beratungsstelle Autismus der Schulbehörde, Feedbackgruppe Inklusion, Netzwerk Autismus).

Arbeitskreise:

Der Verein kann eine Plattform für die Gründung von Arbeitskreisen auf Elternebene sein. Mögliche Themen könnten sein:

  • Schule
  • Wohnen
  • Arbeit
  • Aufklärung
  • Therapeutische Versorgung Erwachsener mit Autismus-Spektrum-Störungen
  • ...

Feiern:

Die Tage der offenen Tür sind wichtige Fixpunkte im Vereinsleben. Hier können sich Eltern in zwangloser Atmophäre austauschen, Jugendliche und Erwachsene mit Autimus finden Möglichkeiten, ihre soziale Kompetenz in toleranter Atmosphäre auszuprobieren.